2/483
Druck machen / Alle Plakate /

Unsere Männergewalt ist Gewalt gegen Frauen

Image0031.jpg Ohne-Ticket-AktionVorschaubilderAchtung! Dieser Platz wird noch nicht videoüberwacht.Ohne-Ticket-AktionVorschaubilderAchtung! Dieser Platz wird noch nicht videoüberwacht.Ohne-Ticket-AktionVorschaubilderAchtung! Dieser Platz wird noch nicht videoüberwacht.Ohne-Ticket-AktionVorschaubilderAchtung! Dieser Platz wird noch nicht videoüberwacht.Ohne-Ticket-AktionVorschaubilderAchtung! Dieser Platz wird noch nicht videoüberwacht.

Das Plakat stammt aus den Beständen des Infoladen Sabotnik (Erfurt) und ist wahrscheinlich in den frühen 1990er-Jahren entstanden. Es ist unaufwändig gestaltet, der Schriftsatz auf leicht bräunlichen Hintergrund wirkt trotzdem gelungen und unterstützt auch den Inhalt. In der oberen linken Ecke steht in schwarzen Großbuchstaben "Unsere Männergewalt ist" und in der unteren linken Ecke auch mit Großbuchstaben "Gewalt gegen Frauen", um einen Zusammenhang zwischen beiden herzustellen. Dieses Uns könnte sowohl darauf schließen, dass das Plakat von Männern entwurfen wurde, als auch auf ein gesellschaftliches uns. Rechts oben und links unten sind dann verschiedene Formen der Männergewalt aufgelistet: "Krieg, Vergewaltigung, Mißhandlung, sexuelle Ausbeutung, Einsperren, Angrapschen, Anmachen, Hinterherpfeiffen, Breitmachen, Spannen, Anglotzen, Totreden, Überreden, Ausschließen, Benutzen, Schweigen, Sextourismus, Frauenhandel, Kirche, §218 [Abtreibungsverbot; Anm. druckmachen], Humangenetik, Ehe, Besitzanspruch, Beziehungskiste, Kleinfamilie, Freier, Zuhälter, Schönheitsideal, Pornografie, Rechtssprechung, Männermilitanz, Leichtlohngruppen".
Es ist nicht bekannt, ob es in Erfurt entstanden ist. Du weißt etwas über den Hintergrund? Melde Dich bei uns.

Kein Kommentar (0)

Einen Kommentar hinterlassen